Kreuzfahrt Reise mit Golf spielen

Golf-Kreuzfahrten

Spielen Sie auf Ihrer nächsten Kreuzfahrt Golf auf einigen der besten Plätze der Welt

Wer gerne Golf spielt, muss auch auf einer Kreuzfahrt nicht auf seine Lieblingsbeschäftigung verzichten. Golfer und Ehepartner können nicht nur Golf spielen, sondern haben auch noch Zeit, die schönsten Orte in den Häfen zu erkunden, die das Kreuzfahrtschiff anläuft.

Viele Paare, die beide berufstätig sind, stehen bei der Urlaubsplanung vor einem Dilemma. Er ist ein leidenschaftlicher Golfer und verbringt seine gesamte Freizeit auf dem Golfplatz. Sie möchte die faszinierenden Sehenswürdigkeiten besichtigen, in den Geschäften bummeln und sich am Strand oder am Pool entspannen. Beide haben nur eine begrenzte Urlaubszeit im Jahr. Das Schöne an Kreuzfahrten ist, dass sie für alle Altersgruppen etwas zu bieten haben. Paare oder Singles können gemeinsam Urlaub machen, ohne die ganze Zeit zusammen sein zu müssen.

Golf spielen an Bord eines Kreuzfahrtschiffes

Golfliebhaber müssen sich keine Sorgen machen, dass sie auf einer einwöchigen Kreuzfahrt ihren Schwung verlieren. Auf den meisten Kreuzfahrtschiffen stehen Driving Cages (Indoor-Golf) und Putting Greens zur Verfügung. Einige Schiffe, wie die Radiance of the Seas, die MSC Lirica, die Jewel of the Seas und die Ruby Princess, verfügen über ausgeklügelte Minigolfanlagen oder einer Indoor-Golf Anlage, die für Jung und Alt geeignet sind. Die Carnival Dream verfügt sogar über einen Minigolfplatz mit zwei Ebenen.

Einige der großen modernen Kreuzfahrtschiffe verfügen über Golfsimulatoren / Indoor-Golf Anlage, die den Gästen die Möglichkeit bieten, virtuell auf einigen der besten Golfplätze der Welt abzuschlagen, zu chippen und zu putten.

Hapag Lloyd – MS Europa

Die Hamburger Reederei Hapag Lloyd bietet sowohl auf ihrem Flaggschiff MS Europa als auch auf der MS Europa 2 spezielle Golfreisen an, die exklusiv von qualifizierten Professionals begleitet werden. An Bord der MS Europa befinden sich ein Putting-Green, eine Indoor-Golfanlage mit Golfsimulator, Golf-Videoanalyse und ein Fitting-Center. Die PGA-Professionals unterstützen aktiv auf dem Golfplatz, bei der Spielanalyse und mit Vorträgen an Bord. „Der Einstiegspreis, um an Bord zu kommen, ist bei einem Fünf-Sterne-Plus-Schiff wie der MS Europa und Europa 2 natürlich etwas höher, aber die Kosten an Bord sind überschaubar, da der Gast die Leistungen und die Verpflegung im Voraus bezahlt. Natürlich kommt es darauf an, für welche Suiten-Kategorie sich der Kunde entscheidet. „Der Preis für einen Tag beginnt bei etwa 500 Euro pro Person“. Die Golfpakete auf der MS Europa sowie auf der MS Europa 2 werden ganzjährig und auf verschiedenen Routen angeboten.

Aida – Clubschiff

Seit 2002 gibt es bei Aida ein umfangreiches Angebot für Golfreisende. Bis auf die AIDAmar bieten alle AIDA-Schiffe spezielle Golfpakete an, die Golfausflüge an Land, auf Wunsch auch mit Teaching Pro, beinhalten. Die buchbaren Pakete variieren zwischen drei und fünf 18-Loch-Runden. Auch an den Seetagen wird gegolft: AIDAdiva, AIDAcara (alt), AIDAvita (alt) und AIDAaura bieten einen Golfsimulator, ein Putting Green sowie Schnupperkurse, wechselnde Wettspiele, Training und Beratung. Außerdem können Sie auf folgenden Schiffen in einem Outdoor Driving Cage abschlagen: AIDAstella, AIDAmar, AIDAsol, AIDAblu, AIDAluna, AIDAbella. Auf allen Schiffen stehen Leihschläger der Firma Wilson zur Verfügung.

Tui Cruises – Mein Schiff

Tui Cruises „Mein Schiff“ bietet auf den Winterrouten und auf der Reise rund um Großbritannien spezielle Golfangebote an. Das Greenfee kann im Voraus oder an Bord bei einem der Golfguides gebucht werden. Eine Golfausrüstung kann ebenfalls an Bord ausgeliehen werden. Auf „Mein Schiff 1“ und „Mein Schiff 2“ gibt es einen kostenlosen Schlägerverleih zum Üben auf dem Putting Green und auf „Mein Schiff 1“ kann man seinen Schwung an Bord sogar am Golfsimulator verbessern.

Französische Reederei Ponant

Eine stilvolle Kreuzfahrt abseits des Massentourismus bietet die französische Reederei Ponant. Mit der außergewöhnlichen und eleganten Luxusyacht „Le Ponant“ werden Golf-Kreuzfahrten zu exklusiven Zielen im Mittelmeer wie Sardinien und Cannes sowie im Roten Meer und im Persischen Golf angeboten. Auf dem 88 Meter langen Dreimaster gibt es nur 32 Kabinen. Die Größe ermöglicht es, mystische Destinationen und unbekannte Häfen anzulaufen, die von Kreuzfahrtschiffen nicht angelaufen werden.

Golf Kreuzfahrt
Golf Kreuzfahrt
Golf-Kreuzfahrten
Golf-Kreuzfahrten
Golfing
Golfing
Golf Kreuzfahrt

Golf in der Nähe von Häfen

Echte Golfer genießen vielleicht die eine oder andere Runde Indoor-Golf oder Minigolf auf dem Schiff, aber was sie wirklich wollen, ist Golf an Land. Alle großen Kreuzfahrtreedereien bieten Ihnen die Möglichkeit, im Rahmen eines organisierten Landausflugs an Land Golf zu spielen, sofern sich ein Golfplatz in der Nähe vom Hafen befindet. Sie können Ihre eigenen Schläger mitbringen oder leihen. Das Spielen in einem privaten Club, in dem Sie nicht Mitglied sind, kann etwas teuerer sein, wird Ihnen aber ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Außerdem werden alle Ihre Golfkameraden zu Hause sehr neidisch sein, dass Sie auf einem Golfplatz in Übersee gespielt haben. Jeder Golfer würde gerne nach Hause kommen und seinen Freunden erzählen, dass er auf einem der berühmten Golfplätze in Schottland, Spanien, Australien, der Karibik oder Asien gespielt hat.

Golf wird auf der ganzen Welt gespielt, und Kreuzfahrten sind zu einer globalen Urlaubsform geworden. Auf fast allen Kontinenten mit Ausnahme der Antarktis kann an Land gespielt werden. Wenn Sie in die Karibik, nach Mexiko, auf die Britischen Inseln, die Bahamas oder die Bermudas reisen, gehört Golf in der Regel zu den Landausflügen, die an mindestens einem Tag der Kreuzfahrt angeboten werden. Auch in Neuseeland, Australien und in der Südsee wird manchmal ein Golfpaket angeboten. Einige Kreuzfahrten, die in Spanien anlegen, bieten die Möglichkeit, in Valderrama, einem der 50 besten Golfplätze der Welt, zu spielen. Andere bieten die Möglichkeit, auf einigen der besten Golfplätze Schottlands zu spielen. Viele Kreuzfahrtschiffe, die zu den Britischen Inseln fahren, legen in der Nähe des Golfplatzes an, auf dem jedes Jahr die British Open stattfinden. Auf einigen Schiffen kann man sogar Eintrittskarten für dieses besondere Ereignis erwerben – für viele Golferinnen und Golfer ein Ereignis, das sie ihr Leben lang nicht mehr missen möchten.

Carnival Cruises hat sein Golfprogramm um einige wunderschöne Golfplätze in der Karibik und in Mexiko erweitert. Golf Ahoy bietet Golfkreuzfahrten auf vielen verschiedenen Kreuzfahrtlinien an, ebenso wie Kalos Golf und Perry Golf. Die Premium-Kreuzfahrtgesellschaft Azamara Club Cruises bietet ihren Gästen die Möglichkeit, in Europa und Australien Golf zu spielen.

Golf auf Kreuzfahrten ist nicht auf Hochseeschiffe beschränkt. Avalon Waterways bietet auf einer seiner Donau-Routen drei Golfplätze an.

Auch Binnenschifffahrtsunternehmen bieten gelegentlich thematische Golfreisen an. European Waterways bietet „Golf Barging“ auf 8 Schiffen mit 4-12 Passagieren in 4 Ländern an. Sie können die Flüsse und Kanäle (und den Golf) von England, Schottland, Irland und Frankreich erkunden. Auf einer der Luxury Hotel Barge Cruises können Sie sogar auf dem Royal St. Georges in England spielen, einem der Austragungsorte der British Open.

Golfplätze auf der ganzen Welt sind jetzt für Golf- und Kreuzfahrtliebhaber zugänglich.

Tags: Kreuzfahrt Allgemein
Vorheriger Beitrag
Was ist eine Kreuzfahrt Reise?
Nächster Beitrag
Die sinkenden Kosten für die Kreuzfahrtschiff-Reisen

Weitere Kreuzfahrt Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.